Posaunenchöre gehören seit über 100 Jahren zur evangelischen Kirchenmusik. Der Psalm 150 "Lobet ihn mit Posaunen, lobet ihn mit Psalter und Harfen!" ist der Auftrag der Bibel, den die Väter der Posaunenchorbewegung Eduard und Johannes Kuhlo in die Tat umgesetzt haben. Die Chöre haben sich seitdem stark entwickelt: sie sind offener geworden und moderne Literatur hat den Chören ein neues Gesicht gegeben. Der Psalm 150 ist jedoch nach wie vor das Leitmotiv der Posaunenchorarbeit.

Neben den über 100 Jahre alten Chören gibt es immer wieder Neueinsteiger. Dazu gehört auch unser Jugendposaunenchor, der seit 1996 besteht.

Der Jugendposaunenchor hat es 2 Presbyterinnen zu verdanken, dass er heute auf eine Geschichte zurückblicken kann. 1996 wurde neuer Stauraum in den Schränken des Gemeindehauses der Evangelischen Kirchengemeinde Bochum-Linden gesucht und dabei stießen die Presbyterinnen auf Trompeten und Posaunen. Der Gedanke war nach einem Kaffee schnell gefasst: Zu diesen Instrumenten muss auch ein Chor gehören! Landesposaunenwart Karl-Heinz Saretzki stand hilfreich zur Seite und vermittelte den zukünftigen Chorleiter Hajo Nast. Die beiden Presbyterinnen wollten selbst als Jungbläser einsteigen und brachten noch 12 Kinder mit. Es sollte aber nicht bei diesen 14 Personen bleiben: Der Chor freut sich seitdem über stetig steigende Mitgliederzahlen und ist seit 2007 ein eingetragener Verein.

Der Name Jugendposaunenchor soll in erster Linie die Kinder und Jugendlichen ansprechen. Eine Altersgrenze nach oben gibt es jedoch nicht. 2001 formierte sich die erste Erwachsenen-Anfänger-Gruppe, die seit 2003 im Großen Chor mitbläst. Neben traditioneller wird auch moderne Posaunenchorliteratur gespielt wie Swing, Blues, Latin, Funk, etc. 2013 wurde von den Bläsern sogar ein Gottesdienst mit Technoklängen mitgestaltet - ein erfolgreiches Experiment, denn Jung wie Alt war davon begeistert! Die Einsätze im Jahr reichen von der Gottesdienstgestaltung, dem Blasen im Altenheim, einem Sommerkonzert, dem Blasen beim Martinszug, bei Jubiläen und bei Festen, über das Kurrendeblasen am ersten Advent bis zu den Adventskonzerten am zweiten und dritten Advent. Die Konzerte sind der alljährliche Höhepunkt der Probenarbeit. Neben dem Großen Chor und dem Jungbläserchor gibt es inzwischen noch 2 weitere Bläsergruppen: das Ensemble und die Gruppe Brass-fit-für-Erwachsene!

Seit 2005 wird im Jugendposaunenchor auch gesungen! Nachdem es mit einem Kinderchor begonnen hat, gibt es inzwischen 2 Sängergruppen!


Das Unterrichtsmodell des Jugendposaunenchores ist modular aufgebaut: Der Einstieg erfolgt im Einzelunterricht. Nach dem ersten Jahr wird zusätzlich ein Jungbläserchor eingerichtet, in dem das Zusammenspiel geübt wird. Im dritten Jahr laufen die Einzelunterrichte aus und das Spielen im Jungbläserchor tritt in den Vordergrund. Daraufhin erfolgt dann der fließende Übergang in den Großen Chor.

Einzelunterricht      
  Jungbläserchor Großer Chor
 pfeil rechts
1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr

Die Unterrichte werden pro Einheit (30 oder 45 Minuten) abgerechnet (10 € bzw. 15 €). Mit Eintritt in den Jungbläserchor kommt ein monatlicher Beitrag von 7 € hinzu. Instrumente können gegen eine monatliche Leihgebühr von 8,50 € (Trompete, Flügelhorn) bzw. 9,50 € (Euphonium, Posaune, Tuba) geliehen werden. Die Unterrichte finden im Gemeindehaus Am Poter oder im Jugendzentrum statt.

Die Unterrichte werden von dem Chorleiter Hajo Nast und einem Team des Jugendposaunenchores angeboten. Für Fragen und eine Beratung steht Ihnen der Chorleiter gerne zur Verfügung.

 

Uhrzeit

Mo

Di

Mi

Fr

10-11:30

 

 

 

Brass-fit

JuZe

17-18

 

Jung-
bläserchor

GH

   

19-20:30

   

Großer
Chor

GH

 

19:30-21

Ensemble

GH

 

   

GH = Ev. Gemeindehaus: Lindener Str. 128

JuZe = Ev. Jugendzentrum: Lindener Str. 129

 

Herzliche Einladung zu unseren Proben!

Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen